Politik

Keine Privilegien für Gottesdienste!

Der Bundesrat will Gottesdienste bald wieder erlauben, während andere ideologische Versammlungen, Feiern und Demonstrationen aber weiterhin verboten bleiben. Solche Sonderrechte für die Kirchen diskriminieren die Atheisten und sind deshalb strikt abzulehnen.

Religionsfreiheit muss auch heissen, dass wer keiner Religion angehört dieselben Freiheitsrechte geniesst wie ein religiöser Mensch. Deshalb gibt es keine Rechtfertigung für die unsachliche Privilegierung von Gottesdiensten gegenüber anderen ideologischen Versammlungen, Feiern und Demonstrationen, denn Gott schützt vor Corona nicht!

Image Credits: CC BY-SA 3.0 Bernd Schwabe