Politik

JA zur Konzernverantwortung

Die Konzernverantwortungsinitative ist ein wichtiger Schritt für mehr Menschenrechte und Umweltschutz in der ganzen Welt. Sie schafft eine Haftung der in der Schweiz ansässigen Konzerne für die Verletzung von Menschenrechten und Umweltstandards und schafft so bessere Bedingungen vor die Menschen vor Ort.

Die Konzernverantwortungsinitiative ist eine Massnahmen gegen die Ausbeutung von Entwicklungsländern und damit gegen den Neokolonialismus.

Der indirekte Gegenvorschlag des Parlament geht für die PARAT nicht weit genug, denn er sieht keine Haftung für die von Konzernen durch wirtschaftliche Macht beherrschte Lieferkette vor.

Die PARAT sieht den nächsten Schritt zur Verbesserung der Situation von Menschen in Entwicklungsländern darin, alle Konzerne, welche in der Schweiz direkt oder indirekt Geschäfte machen für Menschenrechtsverletzungen und Umweltschweinereien haften zu lassen.

Image Credits: CC BY-SA 3.0 Vmenkov